AzubiTicket

Das AzubiTicket im Abo kann von allen Personen beantragt werden, deren Ausbildung, Bundesfreiwilligendienst (BuFDia), Freiwilliges Soziales Jahr (FSJler), Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJler), Beamtenanwärterschaft oder Meisterausbildung noch mindestens 12 Monate beträgt. Die Ausbildung und Dauer muss vom jeweiligen Betrieb bescheinigt werden.

Das AzubiTicket kurz & kompakt

Wie viele Personen?
eine

 

Wie viele Fahrten?
beliebig viele Fahrten innerhalb des erweiterten VRS-Netzes

 

Gültigkeit

  • Das Ticket gilt rund um die Uhr an 7 Tagen der Woche
  • Es kann damit nicht nur für Fahrten in den Betrieb und zur Berufsschule genutzt werden, sondern auch nach Feierabend in der Freizeit
  • Es gilt nur mit einem aktuellen Ausweis mit Foto, z.B. Werks-, Dienst- oder Personalausweis

 

Übertragbarkeit
nein

 

Ticketpreis
Den Ticketpreis entnehmen Sie der VRS-Ticket-Übersicht. 

Mitnahme von Personen

  • beliebig viele Kinder unter 6 Jahren
  • montags-freitags ab 19 Uhr, samstags, sonntags und feiertags ganztägig bis zu drei Kinder zwischen 6 und 14 Jahren und eine Person über 14 Jahren

 

Mitnahme Fahrrad

  • montags-freitags ab 19 Uhr, samstags, sonntags und feiertags ganztägig ein Fahrrad

 

Zusatznutzen
welche weiteren Vorteile Ihnen ein Abo bietet, erfahren Sie auf der Seite Zusatznutzen

 

Ihr Abo ist jederzeit kündbar
Sollte eine Kündigung jedoch vor Ablauf von 12 Monaten erfolgen, zahlen Sie für den genutzten Zeitraum die Differenz zum jeweils aktuellen Preis des JobTickets im Fakultativmodell nach.

 

Wo gilt das AzubiTicket?

Es gilt im erweiterten VRS-Netz. Dazu gehören z.B. Köln, Bonn, Leverkusen, Bergisch Gladbach, Siegburg, Euskirchen. In der unten eingefügten Übersichtskarte sind das alle grün eingefärbten Gemeinden.

 

Über die VRS-Grenzen hinaus fahren?

AnschlussTicket

Ja, das ist mit einem AnschlussTicket möglich.

Wer spontan über die Grenzen des VRS hinaus fahren möchte, kann mit dem EinfachWeiterTicket den Geltungsbereich seines AzubiTickets für einzelne Fahrten erweitern. Es gilt im gesamten Gebiet der beiden Nachbar-Verkehrsverbünde Aachen (AVV) und Rhein- Ruhr (VRR) pro Person und Fahrt.


NRWupgradeAzubi

Ab dem 01.08.2019 bieten wir Ihnen das NRWupgradeAzubi als Erweiterung zu Ihrem VRS-AzubiTicket an.

Dieses neue landesweit gültige Zusatzprodukt löst die bisher möglichen Erweiterungen zum AzubiTicket in den VRR (Verkehrsverbund Rhein-Ruhr) oder in den AVV (Aachener Verkehrsverbund) ab.

Das NRWupgradeAzubi können Sie ergänzend zu Ihrem AzubiTicket abonnieren.

Mit einem Zuschlag von monatlich 20,00 € können Sie dann in ganz NRW mit Bussen, Stadtbahnen, S-Bahnen und Nahverkehrszügen fahren.

Sofern Sie eine NRW-Erweiterung durch das NRWupgradeAzubi Ticket wünschen, senden Sie uns bitte einen ausgefüllten Änderungsantrag zu. 

Die Zusatzberechtigung wird auf dem VRS-(((eTicket eingetragen. 

Weitere Informationen zum AzubiTicket und zum NRWupgradeAzubi entnehmen Sie bitte dem aktuell gültigen VRS-Gemeinschaftstarif auf der FAQ-Seite sowie den aktuellen NRW-Tarifbestimmungen auf dieser Seite.

Wo kann ich das AzubiTicket kaufen?

Den Bestellschein gleich hier auf der Interneteite ausdrucken (PDF-Datei als Download), vollständig ausfüllen und persönlich abgeben bzw. dem örtlichen Verkehrsunternehmen zukommen lassen.

 

Weitere Tickets für Schule und Ausbildung

Für Schüler: Das StarterTicket

Für alle Schüler, deren Schule kein SchülerTicket anbietet, gibt es das StarterTicket im Abo als vergünstigtes Angebot. Es ist in sieben Preisstufen erhältlich.

 

 

 

 

Für Flexbible: Das MonatsTicket Azubi

Wer nur für wenige Monate ein günstiges Ticket braucht oder sich nicht festlegen möchte, bleibt mit dem MonatsTicket im Ausbildungsverkehr beweglich. Es kann in sieben Preisstufen gekauft werden.

 

 

Download  2019: Das AzubiTicket - Flyer (Stand 01. August)


Download  2019: Bestellschein für ein Abo oder eine Kundenkarte


Download  2019: Änderungs-/Kündigungsantrag für ein Abonnement


Download  2019: NRW-Tarifbestimmungen (Stand 01. August)


Download  2019: NRW-Beförderungsbedingungen (Stand 01. August)