Die KVB im Überblick

Ein paar Fakten zu uns:

  • rund 3.500 Mitarbeiter
  • über 900 Fahrzeuge
  • 12 Bahn-Linien, 45 Bus-Linien
  • über 950 Haltestellen 
  • rund 1.500 KVB-Leihfahrräder
  • über 275 Millionen Fahrgäste jährlich mit unseren Bussen und Bahnen 
  • 810 Kilometer Liniennetz
  • ca. 350.000 Liter Kaffee jährlich, um uns für Sie auf Trab zu halten
  • mehr als 54 Millionen Kilometer jährliche Fahrstrecke, das ist ca. 70-mal zum Mond und zurück

Über 3.500 Menschen arbeiten bei uns und geben täglich ihr Bestes. All unser Handeln hat eines im Blick: den bestmöglichen ÖPNV in Köln zu bieten. Und das Herz dieses Betriebes ist unsere Leitstelle. Der 525 Quadratmeter große Einsatzraum mit einer 21 Meter breiten und 4 Meter hohen Multimediawand an der Stirnseite bildet das Stromnetz und das Liniennetz ab. So lassen sich Zugbewegungen in Echtzeit verfolgen und im Falle von Störungen ist ein schneller Überblick gewährleistet. Und beeindruckend sieht es auch noch aus. Mehr zur Leitstelle lesen Sie im Blog: http://blog.kvb-koeln.de/das-hightech-herz-der-kvb.


In unseren Werkstätten werden die Busse, Bahnen und Fahrräder gewartet, gereinigt und bei Bedarf umgebaut. Die Ansprüche an unsere Handwerkerinnen und Handwerker sind hoch: Wir entwickeln unsere Technik ständig weiter und so manche Erfindung, die den Betrieb einfacher, sicherer oder nachhaltiger macht, stammt von einer Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter. Mehr zu unseren Werkstätten: http://blog.kvb-koeln.de/alle-40-tage-zum-check-so-werden-die-bahnen-der-kvb-gewartet.


Unsere Bus- und Bahnfahrerinnen und -fahrer bleiben auch in der größten Hektik immer ruhig und gelassen. Sie helfen mobilitätseingeschränkten Fahrgästen und steuern ihre Fahrzeuge sicher ans Ziel.
Mehr zu unseren Fahrern: http://blog.kvb-koeln.de/tag/bahnfahrer oder http://blog.kvb-koeln.de/tag/busfahrer

Oder unsere vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die dafür sorgen, dass Sie die richtigen Informationen zu Fahrtzeiten und Preisen erhalten, die sich Ihrer Beschwerden annehmen oder zum Beispiel im Finanzwesen oder der Personalabteilung arbeiten.

Wir alle wollen einen guten und effizienten öffentlichen Personennahverkehr anbieten. Das Wohl unserer Mitarbeiter und Fahrgäste liegt uns am Herzen. Sollten Sie trotzdem Grund zur Beschwerde haben oder eine Information nicht finden, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.