Auszubildende bei der KVB - Ausbildung in Köln

Bitte einsteigen: Schüler/innen

Karriere mit Zukunft - Ihre Ausbildung bei der KVB!

Treiben Sie mit uns gemeinsam eine sichere, moderne, leistungsstarke und nachhaltige Mobilität für die Stadt Köln voran. Und das mit einem Ausbildungsgehalt über 1000 € in allen drei Lehrjahren, einem kostenlosen Jobticket, einer hohen Übernahmequote und interessanten Karriereperspektiven!


Unsere Ausbildungsberufe

Als eines der größten Nahverkehrsunternehmen in Deutschland und verantwortungsbewusster Arbeitgeber legen wir Wert auf eine gute Ausbildung. Mit vielen zukunftsorientierten Projekten treiben wir aktiv den Klima- und Umweltschutz in Köln voran und sorgen gemeinsam für Innovation und Fortschritt. Unsere vielfältigen Aufgaben bieten jeden Tag neue, spannende Herausforderungen - und überraschende Momente.

Technische Ausbildungsberufe

  • Elektroniker/in für Betriebstechnik (w/m/d)

  •  

    Das erwartet Sie:

    • Arbeiten an modernen Schienenfahrzeugen in unseren Werkstätten
    • Behebung von Störungen
    • Instandsetzung von elektrischen und elektronischen Komponenten der Fahrzeuge
    • Prüfung und Wartung von Anlagen der Fahrstromversorgung, der Signal- und Weichentechnik sowie der ober- und unterirdischen Haltestelleneinrichtungen

     

    Das zeichnet Sie aus:

    • Mindestens Fachoberschulreife
    • Gute Leistungen in Mathe und Deutsch
    • Handwerkliches Geschick und Interesse an Technik
    • Selbstständige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein

     

    Das sind einige Ihrer Perspektiven bei uns:

    • Techniker/in
    • Meister/in
    • Technische/r Fach- oder Betriebswirt/in
    • Berufsbegleitendes Studium

  • Industriemechaniker/in (w/m/d)

  •  

    Das erwartet Sie:

    • Arbeiten im Bereich Bahnanlagen in der Schweißtechnik, Streckenpflege, Signaltechnik oder in der Bauwerkstatt
    • Wartung mechanischer, hydraulischer und pneumatischer Bauteile der Schienenfahrzeuge
    • Montage und Demontage von Baugruppen und Funktionsprüfung von Geräten
    • Wartung, Reparatur und Umbau von Werkzeugmaschinen, Betriebseinrichtungen und Krananlagen

     

    Das zeichnet Sie aus:

    • Mindestens qualifizierter Hauptschulabschluss
    • Gute Leistungen in Mathe und Physik
    • Handwerkliches Geschick und Interesse an Technik
    • Selbstständige Arbeitsweise und Verantwortungsbewusstsein

     

    Das sind einige Ihrer Perspektiven bei uns:

    • Techniker/in
    • Meister/in
    • Technische/r Fach- oder Betriebswirt/in
    • Berufsbegleitendes Studium

Kaufmännische Ausbildungsberufe

  • Fachkraft im Fahrbetrieb (Bus/Stadtbahn) (w/m/d)

  •  

    Das erwartet Sie:

    • Führen von Bussen/Bahnen einschließlich Betriebssicherheit und Fahrzeugmanagement
    • Beratung und Betreuung von Fahrgästen
    • Mobilitätsmanagement, Tarife sowie elektronische Verkaufs-, Zahlungs- und Abrechnungssysteme
    • Kaufmännische Betriebsführung und Personaldisposition sowie Umweltbelange und Qualitätsmanagement 

     

    Das zeichnet Sie aus:

    • Mindestens guter Hauptschulabschluss und ein Mindestalter von 18 Jahren
    • Besitz des Führerscheins der Klasse B (seit mindestens einem Jahr)
    • Selbstständige Arbeitsweise und Interesse an Technik
    • Kommunikationsstärke und gute Ausdrucksfähigkeit

     

    Das sind einige Ihrer Perspektiven bei uns:

    • Bus- oder Stadtbahnfahrer/in
    • Verkehrsmeister/in
    • Fachwirt/in für Personenverkehr und Mobilität

     

    Sie wollen mehr über den Ausbildungsberuf erfahren? Dann schauen Sie doch mal in unsere Azubi-Videos über den Ausbildungsberuf der Fachkraft im Fahrbetrieb (Fachrichtungen Bus und Stadtbahn) rein.


  • Industriekaufleute (w/m/d)

  •  

    Das erwartet Sie:

    Einblicke in viele verschiedene kaufmännische Bereiche:

    • Materialwirtschaft,
    • Finanz- und Rechnungswesen,
    • Personalmanagement,
    • Controlling oder Inhouse Consulting

     

    Das zeichnet Sie aus:

    • Mindestens Fachoberschulreife
    • Gute Leistungen in Mathe und Deutsch
    • Selbstständige Arbeitsweise, Kommunikationsstärke und gute Ausdrucksfähigkeit

     

    Das sind einige Ihrer Perspektiven bei uns:

    • Personalfachwirt/in
    • Industriefachwirt/in
    • Betriebswirt/in
    • Berufsbegleitendes Studium

     

    Sie wollen mehr über den Ausbildungsberuf erfahren? Dann lesen Sie doch mal in unseren Blogbeitrag rein.


  • Kaufleute für Büromanagement (w/m/d)

  •  

    Das erwartet Sie:

    • Organisation des Büroalltags mit kaufmännisch-verwaltenden Tätigkeiten
    • Bearbeitung von Aufträgen sowie die Kontrolle und Buchung von Rechnungen
    • Betreuung von Personalangelegenheiten und Kundenkorrespondenz
    • Erstellung von Statistiken, Einsatzplänen, Berichten und Präsentationen

     

    Das zeichnet Sie aus:

    • Mindestens Fachoberschulreife
    • Gute Leistungen in Mathe und Deutsch
    • Selbstständige Arbeitsweise, Kommunikationsstärke und gute Ausdrucksfähigkeit

     

    Das sind einige Ihrer Perspektiven bei uns:

    • Personalfachwirt/in
    • Industriefachwirt/in
    • Betriebswirt/in
    • Berufsbegleitendes Studium

 

Für den Ausbildungsstart im August 2020 sind leider bereits alle Ausbildungsstellen vergeben.

Sie möchten 2021 mit Ihrer Ausbildung beginnen? Dann können Sie sich ab September 2020 bei uns bewerben.

Das bieten wir Ihnen

Vergütung für Auszubildende der KVB

Vergütung & Zusatzleistungen

  • Bezahlung nach Tarifvertrag (über 1000 € ab dem 1. Lehrjahr)
  • 30 Tage Urlaub
  • 39 Std. Woche
  • Jahressonderzahlung
  • Kostenloses JobTicket
Vorteile für Mitarbeiter der KVB

Vorteile für Mitarbeiter

  • Betriebssport
  • Gesundheitsförderung (Azubi-Fit Programm)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Kantine
  • Familienfreundlicher Arbeitgeber
Perspektiven für Azubis der KVB

Gute Aussichten

  • Hohe Übernahmequote
  • Sehr gute Karriereperspektiven
  • Gezielte Weiterbildungen
  • Erfahrene Ausbilder
  • Eigenes Ausbildungszentrum

Noch Fragen?

Manuela Georgi, Ausbildungsleitung KVB

Sie haben noch Fragen rund um eine Berufsausbildung, ein Praktikum oder ein duales Studium (Bachelor of Engineering in den Fachrichtungen Elektrotechnik oder Mechatronik) bei der KVB? Dann melden Sie sich gerne bei mir!

Manuela Georgi
Tel. 0221-5473725
manuela.georgi@kvb.koeln



Vier unserer Auszubildenden stellen sich vor!

Laura - Industriemechanikerin

Ich heiße Laura und ich bin 18 Jahre alt. Bei der KVB erlerne ich den Beruf der Industriemechanikerin. Ich habe mich bei der KVB beworben, weil mir die handwerkliche Arbeit sehr gut gefällt. Darüber hinaus ist die KVB ein sehr großes und bekanntes Unternehmen, in dem man gute Weiterbildungsmöglichkeiten hat.

Besonders gut gefällt mir die abwechslungsreiche Arbeit in den verschiedenen Fachbereichen, in denen man jeden Tag was Neues dazu lernen kann. Man bekommt sehr viele Einblicke in verschiedene Themen: wie zum Beispiel Straßenbahnen aufgebaut sind, wie viel Zeit und Arbeit in die Wartung und Instandhaltung investiert werden muss oder was alles dafür getan werden muss, damit der Betrieb nach Plan läuft.

Auszubildende zur Industriemechanikerin bei der KVB
Auszubildender zum Elektroniker für Betriebstechnik bei der KVB

Tai-Sing - Elektroniker für Betriebstechnik

Mein Name ist Tai-Sing und ich bin 19 Jahre alt. Ich bin ein Azubi im zweiten Lehrjahr und werde zum Elektroniker für Betriebstechnik ausgebildet.

Die KVB hat mich mit ihren hohen Übernahmechancen überzeugen können. Ein sicherer Arbeitsplatz war mir zunächst am wichtigsten, allerdings finde ich das Motto „ Miteinander füreinander“ auch sehr überzeugend. Seit ich in der Ausbildung bin, hat sich dieses auch als wahr erwiesen. Wir Kollegen helfen einander und bilden ein sehr gutes Team, ganz egal wie schwer die Herausforderungen bis jetzt waren, zusammen haben wir sie immer gemeistert.

An meiner Ausbildung gefallen mir besonders gut die Vielfältigkeit und die Auswahl zwischen den vielen verschiedenen Abteilungen, in denen man eingesetzt werden kann. Dabei ist jede Abteilung individuell, das Arbeitsumfeld angenehm und die Kollegen sind ausgesprochen nett und fähig, ihre Arbeit uns Azubis näher zu bringen. Außerdem bietet die KVB auch durch viele verschiedene Lehrgänge die Möglichkeit, sich gut auf Prüfungen vorzubereiten und den Stoff aus der Berufsschule praktisch umzusetzen.

Während meiner Ausbildung haben wir Berufsschule, Lehrgänge in einem Ausbildungszentrum, und die Arbeit in den Werkstätten selbst. Wenn z.B. in der Berufsschule etwas nicht verstanden wird, kann man sich jeder Zeit an die Ausbilder wenden, dies gilt aber auch wenn man etwas auf dem Herzen hat. Die Ausbilder sind gute Vertrauenspersonen. Im Großen und Ganzen macht mir die Arbeit sehr viel Spaß und ich kann die Ausbildung der KVB nur empfehlen.

Pia - Kauffrau für Büromanagement

Ich heiße Pia und bin 23 Jahre alt. Ich mache eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im dritten Ausbildungsjahr.

Ich habe mich bei der KVB beworben, weil es zunächst einmal ein sicherer Arbeitgeber ist. Da ich in Köln aufgewachsen bin, hatte ich schon viel Kontakt zur KVB. Deshalb finde ich es toll, für einen der größten Ausbildungsbetriebe Kölns zu arbeiten!

Besonders gut gefällt mir, dass man in der Ausbildung so gut wie alle Bereiche der KVB kennenlernt. Es ist spannend zu sehen, wie viel Arbeit dahinter steckt, damit alle Bahnen und Busse im Zeitplan sind. Auch können wir mit unseren Anliegen immer zu unseren Ausbildungsleitern kommen, die stets ein offenes Ohr für uns haben.

Das Reizvolle bei der KVB ist außerdem, dass man während der Ausbildung sehr viel Unterstützung bekommt. Wir haben internen Unterricht und zahlreiche Schulungen, die uns in der Ausbildung weiterhelfen. Ich bin froh, bei so einem Unternehmen wie der KVB meine Ausbildung absolvieren zu dürfen!

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement bei der KVB
Auszubildender zur Fachkraft im Fahrbetrieb Bereich Bus

Kevin - Fachkraft im Fahrbetrieb (Bereich Bus)

Mein Name ist Kevin Camillo, ich bin 28 Jahre alt und mache gerade eine Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb Bereich Bus. Ich habe bei der KVB die Möglichkeit bekommen, in meinem fortgeschrittenen Alter einen Ausbildungsberuf zu erlernen. Die KVB gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben in Köln und ist außerdem sehr zukunftsorientiert.

An meiner Ausbildung gefällt mir besonders die Fahrschule, in der man selbst mit dem Bus im Straßenverkehr unterwegs ist. Toll ist auch, dass man bei der Ausbildung viele verschiedene Bereiche des Unternehmens durchläuft und dabei zum Beispiel auch den Außendienst, die Leitstelle und eine der Werkstätten kennenlernt. Außerdem werden uns zahlreiche Seminare zu interessanten Themen angeboten wie etwa zum Umgang mit Kunden, zur Konfliktvermeidung oder auch zum gesunden Schlaf bei Schicht- oder Wechseldienst.

Das Wichtigste und Schönste aber ist die Erfahrung, dass die KVB einen unterstützt und ein familienfreundliches Unternehmen ist.

Weitere Einblicke in unsere Ausbildungsberufe

Aus der Perspektive eines Auszubildenden: In dem Erfahrungsbericht eines Industriekaufmannes erhalten Sie einen kurzen und offenen Einblick in die Ausbildung der KVB.

Die KVB als Ausbildungsbetrieb? Einfach ausgezeichnet!