Planungsansicht der neuen Abstellanlage

Projekt Neue Abstellanlage Stadtbahn

Neue Abstellanlage für Stadtbahnen  

Auf dem Gelände neben der KVB-Hauptwerkstatt in Weidenpesch entsteht eine neue Abstellanlage für 64 Stadtbahnwagen. Zukünftig werden nachts hier 32 Züge abgestellt und auf den Einsatz am nächsten Tag vorbereitet. Morgens fahren die Stadtbahnen von hier aus dann wieder auf die Linien im KVB-Netz. Hierfür investiert die KVB rund 67,5 Millionen Euro.

Die neue Abstellanlage wird benötigt, weil die vorhandenen Abstellkapazitäten an verschiedenen Standorten im Kölner Stadtgebiet für die derzeit 382 Stadtbahnwagen nicht mehr ausreichen und die Stadtbahnflotte mit der Ausweitung der Verkehrsangebote weiter vergrößert wird. Mit der wachsenden Stadt Köln wächst auch die KVB: Takte auf bestehenden Linien werden verdichtet und verschiedene Strecken sollen in den nächsten Jahren ausgebaut werden. 

 

Mehr als nur ein „Parkplatz“

Zur Abstellanlage gehört eine Abstellhalle mit insgesamt 16 Gleisen. Auf vier Gleisen kann der Bremssand in den Stadtbahnwagen nachgefüllt werden. Zudem umfasst die Anlage eine Waschhalle, verschiedene Technikräume, ein Fahrdienstgebäude und Abstellgleise auf dem Außengelände. Des Weiteren wird eine Lagerhalle als Ersatz für ein altes Holzlager errichtet, das dem Bau der Abstellhalle weichen muss.

Für die Ein- und Ausfahrten wird eine zweigleisige Zulaufstrecke errichtet, die zum Teil auf einer bestehenden Schienenstrecke der Häfen und Güterverkehr Köln (HGK) verläuft und nach der Querung der Straße “Simonskaul“ an die Stadtbahnstrecke auf der Neusser Straße (Linien 12 und 15) angebunden ist. Südlich der Zulaufstrecke wird abschnittsweise eine Schallschutzwand errichtet.

In der Abstellanlage werden die Stadtbahnen innen und außen gereinigt, mit Bremssand befüllt sowie den täglichen Kontroll- und Wartungsarbeiten unterzogen. Zwischen der Abstellhalle und der benachbarten Hauptwerkstatt wird es in den Nachtstunden keine Rangierfahrten geben. Der Werkstattbetrieb, der ohne Nachtschichten auskommt, wird nicht verändert.

 

Warum in Weidenpesch? 

Aus einem Standortvergleich ging die Fläche neben der KVB-Hauptwerkstatt zwischen den Straßen Simonskaul und Ginsterpfad als der geeignetste Standort hervor. Zum einen gehört das Grundstück zum Großteil bereits der KVB, zum anderen sind die einzelnen Linien im KVB-Stadtbahnnetz über die Neusser Straße und den nahen Knotenpunkt Ebertplatz schnell zu erreichen. Dies ist für den wirtschaftlichen ÖPNV-Betrieb von großer Bedeutung.
 

Unser Informationsangebot

Auf diesen Internet-Seiten informieren wir umfassend und stets aktuell über das Projekt „Neue Abstellanlage Stadtbahn“. Direkt unter diesem Text finden Sie Eilmeldungen, gekennzeichnet durch +++. Darunter finden sich Beschreibungen der aktuellen Bauphasen. Durch das Scrollen mit der Maus lässt sich eine stets wachsende Chronologie erfassen. Zudem finden sich in verschiedenen Rubriken die Anwohner- und Presseinformationen, der Zeitplan des Projektes, Unterlagen aus dem erfolgreich durchlaufenen Planfeststellungsverfahren etc. Schauen Sie gerne immer mal wieder rein!

 


Haben Sie Fragen zum Projekt und wollen Sie deswegen mit uns in Kontakt treten?
Hier unsere E-Mail-Adresse: abstellanlage-weidenpesch@kvb-koeln.de

 

Eilmitteilungen  

+++++ Bitte beachten: 7. Mai 2019: An den kommenden drei Samstagen 11., 18. und 25. Mai ist der Dachdecker auf dem ersten Abschnitt der Abstellhalle unterwegs und befestigt Bleche. Da diese Arbeiten nicht mit anderen Tätigkeiten kollidieren sollen, muss an den Samstagen gearbeitet werden. Die KVB bittet um Verständnis! +++++

+++++ Bitte beachten: Am Samstag, 4. Mai 2019, werden Ausbesserungsarbeiten auf der Baustraße durchgeführt. Dies erfolgt an einem Samstag, um den Betrieb der Baustelle nicht zu stören. Von den Arbeiten werden Arbeitsgeräusche zu hören sein, die Anwohner müssen jedoch nicht mit Lärm rechnen. +++++

+++++ Bitte beachten: In der Nacht von Mittwoch, 17. April 2019, auf Donnerstag, 18. April 2019, wird die Bodenplatte des neuen Lagergebäudes, einem Teil der Gesamtanlage, geglättet. Zum Einsatz im bereits durch Außenwände und Dach abgeschirmten Gebäude kommen sechs Glättmaschinen. Die KVB bittet die Anwohner um Verständnis für die ggf. entstehende Störung der Nachtruhe. +++++

+++++ Bitte beachten: Für Arbeiten im Bereich des Umfahrungsgleises der Hauptwerkstatt muss die Oberleitungsanlage, die der Stromversorgung der Stadtbahn dient, zum Teil zurückgebaut werden. Dies kann aufgrund der gemeinsamen Stromversorgung von Umfahrungsgleis und Gleisen in der Hauptwerkstatt nur an Tagen geschehen, in denen in der Hauptwerkstatt nicht gearbeitet wird. Deshalb wird der Rückbau am Samstag, 12. Januar, erfolgen. Normalerweise wird an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen auf der Baustelle nicht gearbeitet. Der Zeitraum für die anstehenden Arbeiten im Bereich des Umfahrungsgleises ist knapp bemessen. Sollte es, etwa aufgrund der Witterung, zu Verzögerungen kommen, kann die Arbeit an weiteren Samstagen nicht ausgeschlossen werden. +++++

+++++ Bitte beachten: Zur Zeit finden Dachdeckerarbeiten am Lagergebäude auf der Baustelle statt. Aufgrund zusätzlicher Sicherheitsauflagen der Berufsgenossenschaft können diese Arbeiten jedoch nicht planmäßig am heutigen Freitag, 14.12.2018, abgeschlossen werden. Die Arbeiten werden bis zum morgigen Samstag, 15.12.2018, um 12 Uhr andauern. Die KVB bittet die Anwohner um Verständnis für die unvermeidlich entstehenden Arbeitsgeräusche. +++++

+++++ Bitte beachten: Auf dem Baugelände der neuen Abstellanlage Stadtbahn werden in den nächsten Wochen Bohrungen für die Sondierung von Kampfmitteln durchgeführt. Hierbei muss auch an den Samstagen des 8. und 15. September gearbeitet werden. Von 8 Uhr bis 16 Uhr werden an diesen beiden Tagen Arbeitsgeräusche zu hören sein. An den Werktagen wird von 7 Uhr bis 19 Uhr gearbeitet. +++++

+++++ Bitte beachten: Ab Montag, 6. Juni 2018, wird die Baustelle zum Bau der neuen Abstellanlage Stadtbahn über die Straße „Simonskaul“ und die nun fertiggestellte Baustrasse auf dem Gelände der KVB angefahren. Die nördliche Zufahrt hat für die Anwohner der Weidenpescher Wohnquartiere den Vorteil, dass die Belästigung durch Baustellentransporte minimiert wird. Die Transporte erfolgen im Allgemeinen zwischen 7 Uhr und 20 Uhr. Die Lieferanten werden jeweils darauf hingewiesen, dass in der Straße „Simonskaul“ Tempo 30 vorgeschrieben ist. +++++

+++++ Bitte beachten: An den Samstagen 19. Mai, 2. Juni und 9. Juni finden auf dem Gelände der KVB-Hauptwerkstatt jeweils von 7 Uhr bis 20 Uhr Arbeiten an der Oberleitung der Stadtbahn statt. Diese Arbeiten werden nicht mit Lärm verbunden sein, jedoch lassen sich Arbeitsgeräusche nicht vermeiden. Normalerweise wird hier am Samstag nicht gearbeitet. In diesem Fall konnten die Arbeiten aus betrieblichen Gründen jedoch nicht anders terminiert werden. Wir bitten um Verständnis! +++++

Projektübersicht

Bau der Abstellanlage Weidenpesch

Sachstand

Sachstand des Projektes Abstellanlage Weidenpesch

Infos für Anwohner und Presse

Zu den Anwohner-Infos


Planfeststellung

Zu den Unterlagen zum Planfeststellungsantrag


Lärmschutz

Zu den Informationen zum Lärmschutz