Banner Mobilitätsmix

Mobilität in Köln

Die Möglichkeiten einer klimafreundlichen Fortbewegung innerhalb von Köln sind sehr vielseitig und werden stets ergänzt. Auch die KVB legt großen Wert darauf, dieses Thema voran zu bringen.

Radfahren in Köln

Nutzen Sie für kurze Wege das KVB-Rad. Das hält nicht nur den Körper fit, sondern Sie tun auch aktiv etwas für die Umwelt.

Haben Sie zum Beispiel einen längeren Weg zu Ihrem Ziel, nehmen Sie einfach das KVB-Rad bis zur nächsten Haltestelle und ergänzen den Weg mit der jeweiligen Bus- oder Bahnlinie.

Das Rad kann an jeder Kreuzung oder Haltestelle innerhalb des Gebietes abgestellt werden. So können Sie flexibel entscheiden bis wohin Sie fahren wollen.

AboKunden fahren pro Fahrt 30 Minuten gratis.

Elektrobusse

Derzeit sind neun Elektrobusse des Herstellers VDL im Einsatz. Diese Busse werden ausschließlich auf der Linie 133 von Zollstock Südfriedhof bis zum Breslauer Platz eingesetzt. 
Bis 2021 sollen 53 weitere Elektrobusse beschafft werden. Diese sind für den Einsatz auf vier linksrheinischen und drei rechtsrheinischen Linien vorgesehen.
Die Elektrobusse sparen auf jedem zurückgelegten Kilometer Schadstoffe ein. Ein einzelner Elektrobus spart jährlich im Gegensatz zu einem üblichen Dieselbus 0,46 Tonnen NOx und 57,20 Tonnen CO2 ein.

Aktuell befinden sich in Zollstock zwei Ladestationen und in der Goldgasse eine weitere. Die auf dem Linienweg verbrauchte Energie wird hier nachgeladen.
Dieser Ladevorgang dauert im Schnitt fünf Minuten, ist jedoch sehr stark abhängig von den aktuellen Witterungsverhältnissen. Im Winter wird durch die Heizung und im Sommer durch die Klimaanlage mehr Energie benötigt. Die Ladestationen werden von der RheinEnergie betrieben.

 

Alternative Antriebe

Zum Fuhrpark der KVB zählen nicht nur Busse und Bahnen. Hinzu kommen noch ein Hybrid- und zwei Elektroautos sowie jeweils ein Elektro- und Hybridroller
Innerhalb des städtischen Maßnahmenpakets Saubere Luft sollen noch weitere 30 Elektrofahrzeuge bis Mitte 2020 angeschafft werden. 

Carsharing

Carsharing ist eine tolle Alternative zum eigenen Auto.

Vorteile:

  • Sie brauchen keinen eigenen Stellplatz.
  • Der Carsharing-Anbieter übernimmt alle Parkkosten.
  • Geringere Verkehrs- und Umweltbelastung durch mehrere Nutzer pro Auto.
  • Die (Fix-)Kosten werden von allen Nutzern getragen, sie sind bereits in den Nutzungsgebühren enthalten
  • Um Inspektionen und Reparaturen muss sich nicht gekümmert werden. 
  • Es kommen keine Kosten für Inspektion und Reparaturen auf den Carsharing-Teilnehmer zu, diese werden komplett vom Anbieter übernommen. Teilnehmer müssen sich auch nicht um ein Ersatzfahrzeug bemühen.
  • Aufgrund der intensiven, regelmäßigen Nutzung der Autos, erneuern die Anbieter ihren Fuhrpark regelmäßig. Dies birgt den Vorteil, dass die Fahrzeugflotte i.d.R. auf dem neuesten technischen Stand vorzufinden ist.
  • Die meisten Anbieter verfügen sowohl über Kleinwagen, Limousinen, Cabrios und teilweise sogar Transporter. Es steht also das passende Fahrzeug zu allen Anlässen bereit.

Carsharing ist somit ökonomisch wie auch ökologisch sinnvoll.

Innerhalb von Köln bieten Ihnen z.B. die Unternehmen Car2Go, Cambio und DriveNow gute Möglichkeiten sich flexibel fortzubewegen.

E-Tretroller

Fast an jeder Ecke stehen die Elektro-Tretroller von z.B. TierLime und Circ zur Miete.
Die Angebote der verschiedenen Anbieter unterscheiden sich nur geringfügig.
Genaue Informationen finden Sie auf den entsprechenden Internetseiten oder in der jeweiligen App.

Ihren persönlichen E-Tretroller dürfen Sie in den Fahrzeugen der KVB transportieren. 
Dabei ist folgendes zu beachten: 
Zusammengeklappte E-Tretroller werden gem. der VRS Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen als (Hand)gepäck angesehen und können unentgeltlich mitgenommen werden.
Nicht zusammengeklappte E-Tretroller werden gem. der VRS Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen wie Fahrräder behandelt. Es ist ein entsprechendes FahrradTicket zu lösen. Eine Beförderung dieser E-Tretroller in ÖPNV-Bedarfsverkehren, wie z.B. AST) erfolgt nicht.