Aktuelles

21. September 2021

Besichtigung einer neuen Stadtbahn per VR-Brille

Die KVB geht neue Wege bei der Fahrzeugentwicklung!

Von einem der zukünftigen Niederflurfahrzeuge (NF12/NF6) wurden im Straßenbahn Museum Thielenbruch so genannte Ergonomie-Mockups (Simulations-Modelle) aufgestellt. Dazu gehören jeweils ein 1:1-Anschauungsmodell einer Fahrerkabine und eines Mehrzweckbereichs.

Jetzt konnten Vertreter von Behindertenverbänden und mobilitätseingeschränkte KVB-Mitarbeitende anhand dieses Nachbaus testen, ob die bisherigen Entwicklungen für sie hilfreich und nutzbar sind oder Verbesserungen berücksichtigt werden sollten.

Mit einer VR-Brille konnte man sich virtuell durch das komplette Fahrzeug bewegen – ein beeindruckendes Erlebnis für alle Teilnehmenden. Auch KVB-Fahrerinnen und Fahrer konnten den Fahrerstand begutachten und ihre Anregungen und Wünsche äußern. Das Ausprobieren, Sehen und Erkunden hat bei allen Beteiligten zu Erkenntnissen und besserem Verstehen geführt.


Hier geht's zum Video 



Die neuen Bahnen

62 moderne, innovative Langzüge mit zusätzlichen Türen, Klimaanlagen und Kollisionswarnsystem sollen zukünftig 124 Niederflurbahnen ersetzen.

Im Vergleich zum heutigen Fahrzeugkonzept (zwei Kurzzüge werden miteinander zu einer Doppeltraktion gekuppelt) besteht die neue Fahrzeugserie aus durchgängigen Langfahrzeugen.

Die Vorserie (bestehend aus jeweils zwei NF12 und NF6) soll Ende 2023 geliefert und für rund ein Jahr erprobt werden. Die Lieferung der Serienfahrzeuge beginnt ab Ende 2024.

Ausführliche Infos erhalten Sie



Bilder


Virtueller Gang durch neuen Stadtbahnwagen per VR-Brille
1:1- Anschauungsmodell einer Fahrerkabine
1:1- Anschauungsmodell Mehrzweckbereich
Test durch Behindertenverbände

Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Scheidtweilerstr. 38
50933 Köln
Tel. +49 221 547 - 0
Fax +49 221 547 - 3950
webmaster@kvb.koeln

zurück