Aktuelles

11. November 2020

Die KVB verbessert die Barrierefreiheit

Blinde und sehbehinderte Menschen können sich künftig leichter in über 40 unterirdischen Haltestellen orientieren. Dafür sorgen jetzt besonders kontrastreiche Handlaufschilder.

KVB und Stadt Köln haben sich für diese Variante entschieden, weil die Schrift so nicht nur ertastet, sondern auch gesehen werden kann. Hier nimmt Köln eine Vorreiterrolle ein.

In einer rund zweijährigen Zusammenarbeit wurde das Konzept gemeinsam mit der Stadt und den Behindertenverbänden von der KVB entwickelt. Infos und Fotos im KVB-Blog.



Bilder


Kontrastreiche Handlaufbeschriftung für Blinde und Sehbehinderte
Kontrastreiche Handlaufbeschriftung für Blinde und Sehbehinderte

Kölner Verkehrs-Betriebe AG
Scheidtweilerstr. 38
50933 Köln
Tel. +49 221 547 - 0
Fax +49 221 547 - 3950
webmaster@kvb.koeln

zurück